· 

"Raider heißt jetzt Twix – sonst ändert sich nix!"

 

Als 1991 der beliebteste Schokoriegel der Deutschen einfach umbenannt wurde, sorgte das für große Aufregung. Da wurden wir Deutschen doch so einfach eines Plünderers und Räubers beraubt und geplündert. - Jung wie wir waren, verstanden wir die Welt nicht mehr. Dabei war dies eine rein rationale Entscheidung. Zum damaligen Zeitpunkt hieß der Schokosnack  bereits in 70 Prozent aller Länder Twix. So war die Umbenennung in Deutschland lediglich die logische Konsequenz.

 

Auch wir werden in den nächsten Wochen nicht nur den Bus wechseln. - Aus Hector wird Spector, aus T5 wird T6.1, aus California wird SpaceCamper, aus kurzer wird langer Radstand. - Sonst ändert sich aber nichts? - Oder doch? Denn nachdem wir mit Hector nicht nur das Glück gesucht, sondern auch gefunden haben, gehen wir nun einen Schritt weiter. Glück suchen und finden wird auch in unserer Zukunft ein wesentlicher Teil unseres Blogs bleiben, und verdient deshalb weiterhin eine eigene Kategorie. Da wir unser Glück weiterhin teilen wollen, stehen auch wir nun vor einer logischen Konsequenz. Das deutsche Glück wird nun mal mit einem Umlaut geschrieben. Dass dies zu Problemen führen könnte, hätte mir, als Häusgen, bewusst sein können oder müssen. Sind doch bereits etliche meiner Vorfahren und Namensvettern ausgewandert und haben sich in der Welt verstreut. - Eines haben all fast diese Auswanderer gemein, auf ihren Reisen haben sie zwei kleine, bescheidenen Striche auf dem ä verloren. So entstanden die Hausgen oder Haeusgen.

 

Das auch wir auf ein ähnliches Problem, bzw. Probleme stoßen, hatte ich dennoch nicht auf dem Schirm. Doch IDN-Domains, also  eine Umlaut-Domain, birgt so ihre Tücken: Wenn wir unsere Links in sozialen Netzwerken teilen,  ist statt dem Wort Glück  ein ACE-String zu sehen. Im Idealfall wirkt es, als wäre der Link nur „zerschossen“, im schlimmeren Fall als würde ein Schadcode verbreitet. Hinzu kommt, dass es ä und ü nur in der deutschen Sprache gibt. Inzwischen haben wir auch Leser, welche zwar der deutschen Sprache mächtig sind, doch Umlaute nicht auf ihrer Tastatur haben. Hinzu kommen technische Probleme wie z.B., dass etliche Freemail-Diensten keine Mails an IDN-Domain-Adressen verschicken. Dass es dann auch noch SEO-Nachteile gibt, kann man fast schon vernachlässigen. - Solltet ihr also über eine solche Domain nachdenken, vergesst es. - Lösungsorientiert wie wir sind, haben wir uns kurz die Frage gestellt "Love it?". - No, so leave it. 

 

So haben wir nach Plan B gesucht, und ihn wortwörtlich gefunden. Da wir ja selber unseren Plan B wagen, und dass auch noch in einem Planwagen, war die neue Domain schnell gefunden. Ein Plan B ist für mich etwas völlig Neues. Ich hatte immer nur Plan A. Doch mit Plan B kam das Glück. Zumal wir ja immer wieder nach dem "ihr wagt das", "ihr traut euch das" angesprochen wurden und werden. Mir war zuerst gar nicht bewusst, dass wir etwas wagen. Doch inzwischen wird es mir, mit jedem Gegenstand der unsere Wohnung verlässt, klarer und klarer. Ja, wir wagen was. Wir wagen Plan B in einem planwagen. - Scheinbar sind wir privilegiert. Doch das ist ein separates Thema, dazu später.

 

Logische Konsequenz: 

 

Aus Glücksmuskel wird jetzt planBwagen. - Sonst ändert sich nichts.

 

Also kein Grund zur Aufregung. Falls doch, empfehlen wir ein Twix. Oder ein Raider, wie es ja ab und zu wieder heißt. Denn es ändert sich halt nichts, außer ein Name, eine Domain. Dieser Prozess wird Zug um Zug erfolgen. Zuerst wird unsere Facebook Seite umgestellt, dann...

 

Wir halten Euch auf dem Laufenden. Für alle diejenigen, die den alten Namen lieben und schätzen gelernt haben, folgendes zur Beruhigung: Man wird uns auch nach der Umstellung weiterhin auf www.GLUECKsMUSKEL. de finden. Genau so, wie man uns bereits heute unter www.planBwagen.de findet. Und nicht vergessen, "nichts ist so beständig, wie der Wandel".

 

 

Sunny Side Up     

Sunny Side Down    

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0