· 

Nehmt Abschied Brüder ungewiss...

...Ungewiss ist alle Wiederkehr - Die Zukunft liegt in Finsternis - Und macht das Herz uns schwer..."

 

 

 

 

Bullshit! - So mag zwar die erste Zeile der deutschen Übersetzung der alten schottischen Volkswaise lauten. Und ja, Abschied nehmen ist nicht immer leicht. Und dennoch wollen wir nicht glauben, dass die Zukunft in Finsternis liegt. Ganz im Gegenteil, die Sonne geht auf...

Doch das Lied hat auch Zeilen, mit denen ich mich gut identifizieren kann. Diese z.B.

 

Nehmt Abschied Brüder - Schließt den Kreis

 

Da dieses Lied in der Wandervogel- und Pfadfinderbewegung als Abschiedslied gesungen wird, habe ich dazu oft im Kreis gestanden. Doch diese folgende Zeile mag ich am liebsten. 

 

Das Leben ist ein Spiel - Und wer es recht zu spielen weiß - Gelangt ans große Ziel..."

 

In den letzten Wochen werden wir immer wieder gefragt, was denn unser Ziel ist. - "Uns treiben lassen" ist die häufigste Antwort. Klar gibt es Teilziele, wir werden weiter berichten. Doch wir wollen uns auch mal bewusst treiben lassen. Die schönsten Dinge haben wir bisher entdeckt, in dem wir Tipps befolgten, welche wir unterwegs hörten. Das soll so bleiben. - Bald geht es los.

 

Doch jetzt ist Zeit für Freunde, für Familie. - Zeit Abschied zu nehmen. Abschied von Micha, Lotte und Rolf, Gaby und Thomas, Helen und Marco, Uta und Thiemo, Mira und Dirk, Sandra und Achim, Dagmar und Uwe, Susanne und Oliver, den Kids.  - Abschied von Muttern. - Abschied von den Schwiegereltern.- Bleib, bleibt gesund!

 

Abschied aber auch von Steve und Pink. Letztere hängen nun bei guten Freunden an der Wand. Zumindest so lange, bis wir uns entscheiden wieder sesshaft zu werden. Doch das Lied handelt auch davon Abschied zu nehmen von den Toten. Um den Verstorbenen  zu gedenken, wird es in England traditionsgemäß zum Jahreswechsel gesungen.

 

Good bye Dad, miss you.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0