Heimathafen

Heimathafen · 28. August 2020
Aufbruchstimmung - Fast vier Wochen waren wir Gast bei meinem Bruder im Kreis Düren. Genauer gesagt in Niederzier und Hambach. Die meisten kennen Hambach durch den Tagebau. Doch kennt ihr auch das Gaffel Häusgen Hambach?

Heimathafen · 26. August 2020
...Ungewiss ist alle Wiederkehr - Die Zukunft liegt in Finsternis - Und macht das Herz uns schwer..."

Heimathafen · 02. August 2020
"Der Tod muß abgeschafft werden, diese verdammte Schweinerei muß aufhören. Wer ein Wort des Trostes spricht, ist ein Verräter." Dieses Zitat von Bazon Brock steht auf einer Hinweistafel, eines Berliner Hinterhofes, der Sophie-Gips-Höfen. Doch leider scheint der Tod sich nicht danach zu richten. Heute geht es um Leben und Tod und darum, dass Blut dicker ist als Wasser.

Heimathafen · 25. Juli 2020
Jetzt ist es offiziell. Torgit und ich sind wohnungslos. - Obdachlos sind wir Gott sei Dank nicht. Mein Bruder Dirk hat uns für ein paar Tage Asyl angeboten. BUTCH, den wir am Donnerstag bei SpaceCamper abgeholt haben, steht schon wieder beim Folierer. – Danach ist es endlich soweit und unser Reisemobil ist fertig. Doch es ist schon etwas anderes, ob man mal mit einem Mobil verreist oder sein eigenes Schneckenhaus mit sich rumschleppt. Ich freue mich diebisch darauf endlich zum WAGENVOLK zu...

Heimathafen · 12. Juli 2020
Heute berichten wir von Mut, einem der letzten echten Abenteuer, aus vergangenen Zeiten, vom Studenten William F. Stark, dem Kap Horn und der "Pamir", einem der letzten Handelssegelschiffe.

Heimathafen · 05. Juni 2020
„… Dreimol Null es Null, bliev Null, denn mer woren en d‘r Kayjass en d’r Schull.“

Heimathafen · 30. April 2020
Uns geht es nicht nur gut, nein, uns geht es sehr, sehr gut. - Dies wird uns in den letzten Tagen mehr und mehr bewusst. - Wir sind gesund und glücklich. Zwei nicht zu unterschätzende Werte. - Doch sind wir deshalb auch privilegiert? - Diese Frage habe ich mir gestellt, nach dem ich einerseits eine Review über den Film "Expedition Happiness" gelesen habe. - Ebenfalls eine Bloggerin und selbsternannte Kritikerin zerreisst den Film mit den Worten "zwei privilegierte Anfang-Zwanziger", die...

Heimathafen · 29. April 2020
Als 1991 der beliebteste Schokoriegel der Deutschen einfach umbenannt wurde, sorgte das für große Aufregung. Da wurden wir Deutschen doch so einfach eines Plünderers und Räubers beraubt und geplündert. - Jung wie wir waren, verstanden wir die Welt nicht mehr. Dabei war dies eine rein rationale Entscheidung. Zum damaligen Zeitpunkt hieß der Schokosnack bereits in 70 Prozent aller Länder Twix. So war die Umbenennung in Deutschland lediglich die logische Konsequenz. Auch wir werden in den...

Heimathafen · 23. April 2020
Unser Bulli Hector ist verkauft und wir vermissen ihn

Heimathafen · 16. April 2020
Wir verkaufen unseren VW Bulli Hektor und freuen uns auf unseren neuen SpaceCamper.

Mehr anzeigen